Shop

Die angeführten Werte sind keine Verkaufspreise sondern es handelt sich um eine Schutzgebühr. Wenn bei einem Prospekt, Katalog oder einer Vereinszeitschrift eine Schutzgebühr verlangt wird, dient diese nicht der Gegenwert für die Leistung, sondern sie soll sicherstellen, dass nur derjenige die Leistung in Anspruch nimmt, der auch tatsächlich ein wirtschaftliches Interesse daran hat und dafür zu zahlen bereit ist. Grundsätzlich handelt es sich bei einer Schutzgebühr also um ein sinnvolles Kontrollinstrument für das Marktverhalten von Kunden und sie kann wettbewerbsrechtlich sogar geboten sein, wenn die fragliche Leistung ohne eine Schutzgebühr ansonsten einem Preisdumping zu Opfer fiele. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unser Verein nicht gewinnorientiert ist, die eingehobene Schutzgebühr dient ausschließlich dazu den administrativen Aufwand zu decken. Keinesfalls können und wollen wir den Aufwand für die Forschung, verfassen des Dokumentes, fotografieren, Satz und Layout in Rechnung stellen. Dies würde die Dokumente unerschwinglich machen.