Forschung


Wie bereits im Portrait erwähnt und natürlich in den Statuten der Vereinssatzung festgelegt, gehört auch die Forschung zu unseren Aufgaben. Durch die Zusammenarbeit mit dem Institut für Mineralogie und Kristallographie der Universität Wien, dem Staatlichen Edelsteininstitut im Naturhistorischen Museum in Wien und diversen nationalen und internationalen gemmologischen Instituten, findet ein stetiger Informationsaustausch statt.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Handel bringt uns die aktuellsten Informationen. So sind wir immer gut über Preistrends, neueste Imitationen und trendige Handelsnamen informiert. Durch die Mitgliedschaft bei den wichtigsten internationalen Vereinigungen, ist es kein Problem internationale Richtlinien, Vorgaben und Vorschriften für die Erstellung von Gutachten schnellstens umzusetzen.

Knischka_negativer Kristall